(jum) Die diesjährigen Sommer-Meisterschaften der Wasserspringer fanden in Frankfurt/Main statt. Mit am Start waren auch drei Springer vom VfL Waiblingen. Am erfolgreichsten war Manuel Halbisch mit sie-benmal Gold und einmal Silber.

Bei den Junioren war Manuel Halbisch (Jg. 98) vom Einmeterbrett mit 247,80 Punkten nicht zu schlagen. Er zeigte unter anderem den dreieinhalbfachen Sal-to vorwärts gehockt, an den sich viele seiner Konkurrenten nicht heranwagen. Mit derselben Punktzahl kam er in der offenen Wertung auf den zweiten Platz.

Vom Dreimeterbrett trumpfte er dann richtig auf und kam in beiden Wertungen mit 347,05 Punkten auf den ersten Platz. Hier zeigte er unter anderem den dreieinhalbfachen Salto vorwärts gehechtet und den zweieinhalbfachen Salro rückwärts gehechtet. Und auch vom Turm gewann er zweimal Gold mit 223,10 Punkten mit Sprüngen wie dem dreieinhalbfachen Salto vorwärts gehechtet und die dreieinhalbfachen Delfinsalto gehockt. In der Kombinationswertung kam Manuel Halbisch in beiden Wertungsklassen mit 919,95 Punkten ebenfalls auf den ersten Platz.
Im Nachwuchsbereich war Mika Ketterer (Jg. 08) sehr erfolgreich. Vom Einme-terbrett belegte er Platz eins mit 109,70 Punkten, unter anderem mit dem ei-neinhalbfachen Salto vorwärts gehockt. Auch vom Dreimeterbrett gewann er Gold mit 102,45 Punkten. Vom Turm reichte es Mika Ketterer nur zu Platz vier mit 79,35 Punkten. Trotzdem gewann er in der Kombinati-onswertung die Goldmedaille mit 291,50 Punkten. Leon Schall (Jg. 02) kam vom Einmeterbrett auf den fünften Platz mit 159,35 Punkten und vom Dreimeterbrett auf Platz sechs mit 215,15 Punkten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.