Drei Meistertitel für den VfL Waiblingen

(jum) Die Süddeutschen Meisterschaften im Kunst- und Turmspringen in Heilbronn waren für den VfL Waiblingen sehr erfolgreich. Vier Springer gingen an den Start und holten acht Medaillen nach Waiblingen. Erfolgreichster Springer war Manuel Halbisch (Jg. 98) mit drei Meistertiteln.

Vom Einmeterbrett sprang sich Manuel Halbisch in der Jugend B mit Sprüngen wie zweieinhalb Salto vorwärts und eineinhalb Salto vorwärts mit einer ganzen Schraube zur Goldmedaille, die er mit 339,85 Punkten gewann. Einen Tag später gelang ihm dieser Coup auch vom Dreimeterbrett mit einer Steigerung in der Schwierigkeit in seinen Sprüngen wie dreieinhalb Salto vorwärts, zweieinhalb Salto rückwärts, zweieinhalb Delphinsalto, eineinhalb Salto rückwärts mit eineinhalb Schrauben. Wieder gewann er Gold mit 309,30 Punkten.

Vom Fünfmeterturm, wobei er nicht nur seine Sprünge vom 5-er sprang, sondern auch zwei Sprünge, den Handstandsalto vorwärts und den Zweieinhalbsalto gehechtet von 7,5 m-Turm ausführte, holte er sich sein drittes Gold. Sein viertes Gold in seiner Jugendklasse schließlich sicherte er sich in der Gesamtwertung von allen drei Sprunghöhen.

Auch in der offenen Klasse ging Manuel Halbisch an den Start und kam hier auf den vierten (1 m) bzw. auf den fünften Platz (3-m und 5-m). In der Gesamtwertung aller drei Sprunghöhen langte es ihm zum vierten Platz.

Leon Schall (Jg. 02) sicherte sich vom Einmeter- und Dreimeterbrett zweimal die Silbermedaille in der Jugend D. Vom Einmeterbrett und vom Fünfmeterturm gelang Marius Vollmer (Jg. 01) zweimal der Sprung auf das Treppchen. Zweimal wurde er Dritter.

Schreibe einen Kommentar