Manuel Halbisch auf Erfolgskurs

(jum) In Singen gingen bei den Baden- Württembergischen Meisterschaften im Kunst- und Turmspringen vier Springer vom VfL Waiblingen an den Start und holten insgesamt siebenmal Gold und je einmal Silber und Bronze. Am erfolgreichsten war Manuel Halbisch (Jg. 98) mit drei Meistertiteln in der Jugend B und zwei Meistertiteln in der offenen Klasse. Bei dem gleichzeitig ausgetragenen Anfängerspringen holte der VfL einmal Gold und zweimal Bronze.

Ein wahres Mammutprogramm zeigte der aktuell beste Waiblinger Springer Manuel Halbisch. Sowohl in seiner Jugendklasse C als auch bei den Herren ging er von allen Höhen an den Start. In seiner Altersklasse erfolgte drei mal der Favoritensieg. Und auch in der offenen Klasse zeigte er sein Können und holte sowohl vom Einmeter- als auch von Dreimeterbrett die Goldmedaille für den VfL. Für seine Sprünge vom Fünfmeterturm holte er in der offenen Klasse die Bronzemedaille.

Leon Schall (Jg. 02) behauptete sich in der Jugend D und wurde Meister vom Einmeter- und vom Dreimeterbrett. Ebenfalls in der Jugend D ging Marius Vollmer (Jg. 01) an den Start und wurde Vizemeister vom Einmeterbrett.

Im Nachwuchsbereich waren sowohl Marius Vollmer als auch Britta Ehrhardt erfolgreich. Die Goldmedaille vom Dreimeterbrett sicherte sich hier Marius Vollmer. Britta Ehrhardt startete sowohl vom Einmeter- als auch vom Dreimeterbrett und gewann beide Male die Bronzemedaille.

Schreibe einen Kommentar