Manuel Halbisch dreimal auf dem Treppchen

(jum) An den Deutschen Hallenmeisterschaften im Kunst- und Turmspringen für die Jugend A (Jg. 1999 bis 1997) und Jugend B (Jg. 2000 und 2001) nahm auch Manuel Halbisch vom VfL Waiblingen teil. Im Jahrgang 1998 gewann er zweimal Gold und einmal Silber.

Vom Einmeterbrett zeigte er Sprüngen wie dreieinhalb Salto vorwärts gehockt, zweieinhalb Auerbach gehockt und eineinhalb Salto vorwärts mit zwei Schrauben. Damit gewann er mit 414,05 Punkten in seinem Jahrgang die Goldmedaille, in der Gesamtwertung der Jugend A belegte er den sechsten Platz.

Sein zweites Gold holte er sich mit seinen Sprüngen vom Turm. Er zeigte den dreieinhalb Delphinsalto gehockt, den dreieinhalb Salto vorwärts gehechtet, den zweieinhalb Salto vorwärts mit einer Schraube sowie den Handstand vorwärts mit dreifachem Salto. Mit 364,15 Punkten kam er im Jahrgang 1998 auf den ersten Platz, in der Gesamtwertung der Jugend A auf den vierten Platz.

Die Silbermedaille gewann Manuel Halbisch in seinem Jahrgang vom Dreimeterbrett. Hier zeigte er den dreieinhalb Salto vorwärts gehechtet, den zweieinhalb Auerbachsalto gehockt und den zweieinhalb Salto vorwärts mit zwei Schrauben. Dafür erhielt er 373,10 Punkte, in der Gesamtwertung der Jugend A kam er damit auf den neunten Platz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.